Der Kultur-Ausschuss -

Wahrer und Entwickler unserer Bräuche

BDK-Freundschaftstreffen der Verbände mit alemannischem Brauchtum

mehr...

Fasching - Fastnacht - Karneval

mehr...

Landschaftliche Schwerpunkte des Brauchgeschehens

mehr...

Aktuelle Formen der fastnachtlichen Braucherscheinungen

mehr...

Die Aufgabe ist die Auseinandersetzung mit Grundsatzfragen des fastnachtlichen Brauchgeschehens. Hierbei geht es vordringlich um die Bewahrung von landsmannschaftlichen Eigenarten und lokalen Besonderheiten innerhalb der Regionalverbände des BDK. Heute ist eine der wichigsten Aufgaben auf Auswüchse und Fehlentwicklungen in der fastnachtlichen bzw. Karnevalistischen Praxis hinzuweisen und sie nach Möglichkeit zu verhindern.

Im Bund Deutscher Karneval e. V. haben sich zur Zeit ca. 5.100 Karnevals-, Fastnachts- und Faschingsvereine, -gesellschaften und -zünfte zu einer bundesweiten Kulturorganisation zusammengeschlossen. Wie die Bezeichnungen schon ausdrücken, ist das Selbstverständnis der einzelnen Vereine landsmannschaftlich unterschiedlich ausgeprägt. Diese regionalen Eigenarten gilt es zu bewahren und zu fördern. Dem wurde mit der Gründung der 35 Regionalverbände im BDK Rechnung getragen. In ihnen wird die Vielfalt des fastnachtli-chen Brauchtums regional unterschiedlich bewahrt, gepflegt und gefördert.
Die im Zuge der deutschen Wiedervereinigung neu hinzugekommenen Verbände in den „neuen Bundesländern“ werden bezüglich ihrer Traditionen und deren Entwicklung vom Traditionsausschuss des BDK betreut.

Warum kein Sommerkarneval? (Jürgen Hodemacher)

Fastnacht/Karneval ist das älteste deutsche Volksbrauchtum. Die Pflege des fastnachtlichen Geschehens ist ein kulturförderndes Brauchtum, das zu erhalten sich die Karnevalisten immer bemühen...

hier weiterlesen...

Erklärung einzelner Begriffe

Elf - 11.11. - Rosenmontag - Helau.... hier alles lesen...

Die Kulturpreisträger des BDK

Informationen zum internen Mitgliederportal!

Alle Mitgliedsvereine haben zum 01.07.2017 ihre Zugangsdaten postalisch erhalten.
Die Vereine, die sich bislang nicht registriert haben, bitten wir folgende Schritte zu beachten:

 

1.) Melden Sie sich auf der Bundesgeschäftsstelle innerhalb der Öffnungszeiten.

2.) Dort erhält nur der Hauptverantwortliche des Vereines, in der Regel der Vorsitzende oder BGB-Vorstand (bei uns hinterlegter Ansprechpartner), Auskunft.

3.) Nach verschiedenen Sicherheitsabfragen werden die Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle Ihnen weiterhelfen.

4.) Ausschließlich der Hauptverantwortliche des Mitgliedsvereines kann innerhalb seiner Zuständigkeit weitere Benutzer melden und Rechte für weitere Beauftragte, wie Trainer, Vorstand usw. im Mitgliederportal hinterlegen!

5.) Bei der Erstregistrierung im Mitgliederportal muss unbedingt die genaue Bezeichnung des Vereines (lt. Eintrag ins Vereinsregister) überprüft und ggf. geändert werden. Weiterhin muss zwingend dort die offizielle Postanschrift mit Telefonnummer hinterlegt werden.

 

https://mitgliederportal.karnevaldeutschland.de

 

 

Aktuelles:

Neuer GEMA-Gesamtvertrag mit neuer Tarifvereinbarung Nr.1 "Karnevalistischer Tanz" zum 01. April 2019 gültig!

 

Näheres siehe Mitgliederportal

 

und in der Ausgabe 120  der "Deutsche Fastnacht" nachzulesen.

Neuer Schulungsplan 2019
"Karnevalistischer Tanzsport!"

 

Unter Fachausschüsse Rubrik Tanzturnier-Ausschuss hier Schulungen zu finden!


Lebendig, zukunftsträchtig, ein funkelnder Edelstein - das Deutsche Fastnachtmuseum. Herzlich Willkommen!